News /

Chicago Fire Interview | Filmkulissen & Drehplätze in Chicago

Habt ihr euch schon einmal gefragt wie sich die Darsteller von Chicago Fire eigentlich hinter der Kamera verstehen?

Wir haben Christian Stolte, Yuri Saradov und Joe Minoso auf dem Chicago Heroes Event getroffen und ihnen im Interview so einiges entlocken können was die Dreharbeiten, die Zusammenarbeit im Serien-Franchise oder auch die aufwendigen Kulissen der beliebtesten Feuerwehrserie im Fernsehen angeht.

Vor einiger Zeit haben wir bereits darüber berichtet warum Chicago als Film- und Fernsehkulisse immer beliebter wird. Das Chicago Serienuniversum spielt hierbei auf alle Fälle eine große Rolle, deshalb interessiert uns, wo in der Stadt eigentlich gefilmt wird, und welche Erfahrungen der Cast von Chicago Fire bei den Dreharbeiten gemacht hat.

Sind die brennenden Gebäude die man von außen sieht Filmkulissen oder echte Gebäude?

Christian: Die Szenen die im Außenbereich von Gebäuden gedreht werden sind alle echt und wir kehren sehr selten zu einem Gebäude zurück, das wir bereits im Lauf der Serie besucht haben. Wenn doch, dann wird explizit darauf hingewiesen, wie zum Beispiel beim zweiten Feuer als Shay während dem Einsturz des Gebäudes stirbt. Vorwiegend wird in Chicago South Side gedreht.

Joe: Meistens etwas südlicher als wir alle gern hätten.

Yuri: Chicago South Side ist wunderschön, es dauert allerdings ungefähr eineinhalb Stunden bis wir dorthin gefahren sind. Dafür wird einmal im Jahr eine Szene in Michigan Avenue gedreht, in der die Stadt in ihrer ganzen Pracht zu sehen ist. Aber das ist ein absoluter Alptraum und jeder hasst uns, weil wir dafür ganze Straßen absperren müssen.

Christian: Wir haben außerdem eine große Lagerhalle in der die gesamte Inneneinrichtung sonderangefertigt wird, sodass sie zum dazugehörigen Außengebäude passt. Und diese wird dann niedergebrannt, einige Tage darauf drehen dann wird dort unsere Szene.

Joe: Für Fans die sich in Chicago auskennen ist das auch spannend zu beobachten, denn manchmal werden auch Dinge an Außenfassaden angebracht, die sich dort normalerweise nicht befinden, wie zum Beispiel ein eingestürzter Baum.

Ist es manchmal gefährlich für euch in gewissen Stadtteilen Chicagos zu drehen?

Joe: Zunächst muss man sagen, dass wir von Sicherheitsleuten geradeso umzingelt sind. Das gesamte Set ist für Passanten unzugänglich. Man kann nicht verheimlichen, dass Chicago einige üblere Stadtteile hat, dennoch denke ich, dass die Produzenten versuchen, uns nicht gerade genau inmitten dieser Gegenden zum Dreh zu schicken.

Christian: Obwohl ich mich am Set noch nie in Gefahr gefühlt habe, gab es zu Beginn der Serie einige Momente in denen wir Waffenschüsse in unmittelbarer Nähe hören konnten. In den letzten drei oder vier Staffeln scheinen sie aber versucht zu haben, das zu vermeiden.

Joe: Zur gleichen Zeit mussten sie auch erst einmal ein Gefühl für die Stadt bekommen und herausfinden wo sich die perfekten Drehorte befinden.

Obwohl es in einigen Stadtteilen mehr als gefährlich werden könnte, kann man wohl mit Sicherheit sagen, dass Produktionen in und um Chicago immer weiter wachsen und sich dort scheinbar nicht nur Joe, Christian und Yuri wohlfühlen. Mehr Interviews mit den Chicago Fire Darstellern findest du hier:

Die brandneuen Folgen der 6. Staffel Chicago Fire seht ihr immer montags um 21:00 Uhr auf Universal Channel! 


Tags: Chicago Fire   One Chicago   Dick Wolf   Interview   Chicago Franchise