News /

OneChicagoDay | Eure Serienlieblinge abseits der Kamera

Liebe Chicago Franchise Fans, es ist mal wieder so weit. Es gibt weitere tolle neue Eindrücke für euch vom One Chicago Pressetag. Wie ihr bereits wisst, durfte unsere Reporterin Jana in mehreren Roundtable Interviews viele Fragen an unseren Chicago Lieblinge stellen. Dabei wurden nicht nur eure Fan-Fragen beantworten, sondern wir erfuhren auch viel Privates über die Stars. Aber lest selbst...

Im Rahmen des außergewöhnlichen Pressetages durfte man den Chicago Fire Darstellern auch ein paar persönliche Fragen stellen. Zum Beispiel bezüglich ihres Wohnsitzes. Tatsächlich leben die meisten Chicago Fire Stars die meiste Zeit in Kalifornien. Mit dem Hintergrundwissen, dass zehn Monate im Jahr in Chicago und Umgebung gedreht wird, erscheint es einem das der private Heimatort wohl mehr ein Urlaubs-Wohnsitz ist.

Über Monica Raymund (Gabriela Dawson) erfuhren wir, dass sie nebenbei an einem Studioalbum arbeitet. Dies ist ihr persönlicher Ausgleich zu der taffen Rolle die sie in der Serie repräsentiert.

Kara Killmer (Sylvie Brett) spricht ein wenig Deutsch, was nahezu akzentfrei klingt. Dabei kommt sie auch deutlich über die Standardfloskeln "Hallo, wie geht's", und "Auf Wiedersehen" hinaus. Ansonsten ist sie immer gut drauf und sehr lustig, da nur Humor und Albernheiten sie bei den Chicagoer Temperaturen warm halten können, wie sie uns verriet. Mit Ihrer Chicago Fire Kollegin Miranda versteht sie sich mittlerweile so gut, dass die Mädels auch oft etwas gemeinsam unternehmen. Enge Freundschaften zwischen On-Screen Freundinnen und im echten Leben sehen wir doch immer gerne!

Durch die Bank weg haben ALLE Darsteller einen riesen Respekt vor dem CF-Producer Derek Haas. Der freut sich im übrigen sehr über den Zuspruch der Fans aus Deutschland! 

Auch im privaten Leben sind Cruz (Joe Minoso) und Otis (Yuri Sardarov) wie Pech und Schwefel. Yuri erzählte direkt zu Beginn, was er schon alles in Deutschland besucht hat und was ihm dabei am besten gefiel: nämlich das Schloss Neuschwanstein. Joe ist genau so sympathisch wie er auch in der Serie rüber kommt, und am Abend bot sich die Gelegenheit, dass er unserer Reporterin Jana sogar seine Frau vorstellte (die Beiden hatten erst im Oktober ihren 1. Hochzeitstag).

Chief Boden (Eamonn Walker) und Herrmann (David Eisenberg) verstehen sich übrigens auch hervorragend! Auf die Frage nach den Hobbies von Eamonn stellte sich heraus, dass er wahnsinnig gern Zeit mit den Eigenbergs verbringt. Wie praktisch, es kann ja nur von Vorteil sein ein gutes Verhältnis zum "Vorgesetzten" zu haben.

Neue Hinweise bezüglich den ganzen Gerüchten über eine neue Staffel, oder wie das Finale der 6. Staffel aussehen könnte, wer geht/kommt oder nicht überlebt – blieben unter Verschluss. Für eine Folgestaffelerwägung ist es wohl noch zu früh (aktuell wurden in den USA die ersten 6 Episoden ausgestrahlt) und über ein absehbares Finale oder Äusserungen bezüglich Schauspielern legt sich noch der Mantel der Verschwiegenheit. Leider ist hier gegenwärtig noch nichts durchgesickert, außer, dass laut Derek Haas mit dem Gedanken gespielt wird, dass ein riesiger Brand zu sehen sein wird. Wohl bemerkt ein noch NIE da gewesener - wir dürfen also weiterhin gespannt sein! 

Haas liebt es einfach die Phantasie der Chicago Fire Fans anzuregen und uns Zuschauer in die Irre zu führen! 

Die 6. Staffel Chicago Fire läuft ab Frühjahr 2018 auf Universal Channel!

Mehr zum Thema:

 


Tags: Chicago Fire   Advent Advent Chicago brennt   Chicago Franchise   Dick Wolf   One Chicago  


Kommentare